Operation Wüstensturm - Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgerkriegs

Nie wieder Krieg, das war ein Satz, der nach dem zweiten Weltkrieg oft ausgesprochen wurde. Und tatsächlich gab es eine Zeit, in der es auf dieser Welt keinen Krieg gab. Sie dauerte elf Tage. Seitdem gab es keinen Zeitraum, in dem nirgendwo auf dieser Welt ein militärischer Konflikt stattfand. Noch kennen wir diese Kriege zum Glück nur aus dem Fernsehen, doch aller Bemühungen unserer Regierung werden diese Konflikte nicht weniger, sondern mehr. Gerade Deutschland gibt sich gerne als Vermittler und Stimme der Vernunft. Eine Stimme, die ungehört verhallt? Oder versteht Angela Merkel unter Vermittlung etwas anderes, als wir es tun? Fakt ist: Die Kriege werden nicht weniger. So auch in den Vereinigten Staaten von Cohdopia. Dort versuchen religiöse Terroristen den Präsidenten zu stürzen. Verschiedene Staaten, darunter auch Deutschland sind bemüht, die Situation zu entschärfen. Mit Erfolg?

 

Autor/Regisseur: Hendrik Paul

 

Die Mitspieler:

Johanna Remsberger: Fiona Maria Karagiannidou,
Manfred Imaldris Santhrop: Andreas Völker,
Adrianna Whitehouse: Nadine Pirchi,
Sedanora Dessatore: Stefanie Bergis